26.05.2018Frühjahrsausflug nach Bad Wildbad

Am Samstag, dem 26.Mai starteten 16 erwartungsvolle Ausflügler bei strahlendem Sonnenschein morgens früh um 8.30 Uhr via Bahnhof Bad Schönborn. Mit S-Bahn, Bahn und Straßenbahn über Bruchsal, Mühlacker und Pforzheim ging es nach Bad Wildbad im schönen Schwarzwald. Dort erwartete uns noch eine kurze Fahrt mit der Bergbahn, hinauf zu unserem Ziel, dem Sommerberg. Nach unserer zeitintensiven, aber dennoch kurzweiligen Anreise suchten wir uns ein schönes, schattiges Plätzchen unterhalb der Skihütte des Sommerbergs und stärkten uns mit unserem traditionellen Imbiss, Laugenbrezeln und Sekt, und wer wollte wurde auch noch mit einem Angesetzten von Bernd oder einem Marillengeist von  Dieter verwöhnt. Währenddessen konnten wir den Mountain-Bikern zuschauen, die den Ski-Lift zur Auffahrt nutzten, um dann einen speziellen Mountain-Bike-Trail zu bewältigen.  Danach genossen wir den Weg über den Baumwipfelpfad, der uns immer weiter hinauf führte bis über die höchsten Baumwipfel und einen grandiosen, kilometerweiten Blick in die Landschaft freigab. Einige von uns bevorzugten statt des gemütlichen Abstiegs über die spiralige Rampe einen  höllisch schnellen „Abgang“ über eine Röhrenrutsche bis auf den Waldboden. Danach starteten wir zu einer Rundwanderung von 2 ½ Stunden. Zum Kaffeetrinken war jetzt keine Zeit mehr. Wir mussten die Bergbahn-Rückfahrt antreten, denn wir wurden bereits um 17.00 Uhr im  Wildbader Hof zum gemeinsamen Essen erwartet. Der Gasthof bot in seiner vielfältigen Speisekarte für jeden etwas. Leider konnten wir unseren Plan, noch ein „Schleckeis“ in der Fußgängerzone mitzunehmen, nicht realisieren. Die Eisdielen hatten leider geschlossen. Um 19.36 Uhr traten wir unsere Rückfahrt an und landeten wohlbehalten und zufrieden mit dem Tagesverlauf pünktlich um 21.39 in Bad Schönborn. Allseits wurde den Vorbereitern des Ausflugs für ihre Mühe gedankt. Auch hier noch einmal ein Dankeschön an den Ideengeber,  den Fahrtplaner und die Vortourer.

 

05.01.2018        Jahresfeier Rückblick

Am Freitag, dem 5.1.2018, fand unsere Jahresfeier im gemütlichen Ambiente bei „Giovanni“ in Mühlhausen statt. Zweiundzwanzig Abteilungsmitglieder hatten sich bis kurz nach 19.00 Uhr im Nebenraum eingefunden. Sieben mutige Sportler  hatten den Weg von Rettigheim  sogar zu Fuß bewältigt, dem Wetter trotzend. Ein vergnüglicher Abend begann mit einer herzlichen  Begrüßung durch unseren Abteilungsleiter Dieter Mohr, der sich bei dieser Gelegenheit auch mit einem persönlichen Präsent bei seinen Mitstreitern aus dem Leitungsgremium für ihre Unterstützung und mit einem Blumenstrauß bei der Übungsleiterin für ihren Einsatz bedankte. Anschließend gab es eine „Runde Sekt“  von unserem Abteilungs-Kassier anlässlich seines „Runden Geburtstags“ in 2017. Gut gegessen wurde natürlich ebenfalls, das ein oder andere Glas Wein getrunken und viel erzählt. Nach 23.00 Uhr machten wir uns gut gelaunt auf den Nachhause-Weg .Und die „Fußgänger“ beschlossen den fröhlichen Abend  noch mit einem Nacht-Verdauungs-Spaziergang.

18.11.2017          Gansessen im Clubhaus

Am 18.11.2017 trafen wir uns zum traditionellen Gansessen im Clubhaus. Nach einem Sektempfang ging es dann zum Haupteil dem Essen.

Von den anwesenden 18 Teilnehmer hatte sich im Vorfeld 11 für Martinsgans entschieden welche vorab beim Wirt bestellt wurde. Die anderen konnten etwas aus der Speisekarte finden. Nach einem gemütlichem Beisammensein ging es dann gegen 23:00 Uhr nach Hause.

30.09.2017          Herbstausflug in die Pfalz

Pünktlich um 8.56 Uhr starteten wir vom Bahnhof Rot-Malsch mit der S-Bahn zu unserem Ausflug in die Pfalz. Am Ortsanfang von St. Martin stiegen wir aus und wanderten gemütlich durch den Ort über den Kreuzweg bis in die beginnenden Weinberge wo wir an einem hübschen Rastplatz mit alter Weinpresse unser traditionelles kleines „Sektfrühstück mit Laugenbrezeln“ hatten. Gut gestärkt marschierten wir über die Ruine Kropsburg und dem Friedensdenkmal Edenkoben zu der Rietburg-Sesselbahn beim Schloss Ludwigshöhe. Mit dem Sessellift ging es hinauf zur Rietburg. Nach der Rückfahrt wanderten wir über den Weinort Rhodt unter Rietburg nach Edenkoben. In der Gaststätte Aphrodite hatten wir ein gemeinsames Abschlussessen und gingen dann zum Bahnhof um die Heimfahrt anzutreten. Nach einigem Umsteigen waren wir dann gegen 21:15 Uhr wieder zu Hause.

27.07.2017          Hausmacheressen bei Ewald

Am ersten Ferientag, traf man sich an der Turnhalle zu einer kleinen Wanderung und danach hatte Ewald zum Hausmacheressen eingeladen. Hier verweilte man dann in geselliger Runde bis kurz vor Mitternacht bei diversen Getränken.

05.07.2017          Helfereinsatz beim SAP-Fußballturnier

Beim diesjährigen SAP-Turnier traten wir mit 10 Personen an, um eine reibungslose Bewirtung der Spielteams von der SAP sicherzustellen. Wir trafen uns bereits um 15:30 Uhr um alle Vorbereitungen zu treffen damit Steaks, Hamburger, Grillwürste, Pommes, Wurstsalat usw. zeitnah den Gästen zum Verzehr zur Verfügung gestellt werden konnten. Nach dem Ende der Turnierspiele musste dann noch alles gespült und gereinigt werden so dass wir zufrieden gegen 23:30 nach Hause gehen konnten.

20.05.2017          Frühjahrsausflug nach Bad Herrenalb

Bad Herrenalb mit seiner Gartenschau war das Ziel unseres Frühjahrsausflugs. Mit den S-Bahnen des VRN und KVV konnten wir die Fahrten hin und zurück bewältigen. Das Wetter war trocken und bei angenehmen Temperaturen konnten wir das Gartenschaugelände erkunden. Im Gasthaus „Klosterscheuer“ beschlossen wir den schönen Tag mit einem guten Essen und traten dann die Heimfahrt an.

07.01.2017          Jahresfeier im Clubhaus Horrenberg

Am Samstag, 07.01.2017 trafen wir uns im Clubhaus Horrenberg zu einem Glas Sekt und gutem Essen. Wir dankten Beate für Ihren Einsatz im vergangenen Jahr und überreichten einen Blumenstrauß.