Kategorie: Allgemein

Völlinger & Partner unterstützt ab sofort den TSV Rettigheim 1902 e.V.!

Der TSV Rettigheim 1902 e.V. begrüßt trotz anhaltender Corona-Krise einen neuen Werbepartner auf dem Hahnenberg!

Die Verantwortlichen des Kreisligisten (HD) bewerten den Zeitpunkt des Einstiegs, als ganz starkes Zeichen, keineswegs selbstverständlich und bedankt sich deshalb besonders und auf diesem Weg recht herzlich!

 

Ab sofort unterstützt die Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung Völlinger & Partner m.b.B aus Karlsruhe den TSV Rettigheim 1902 e.V. mit ihrer Präsenz auf dem Hahnenberg. Die Firma Völlinger & Partner m.b.B ist Experte in der Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung speziell für die Branchen Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft mit allen Sonderkulturen, Weinbau, Weinwirtschaft und Vermarktung sowie auch Gewerbe, Handel, freie Berufe und Handwerk!

 

Wir freuen uns auf eine harmonische Partnerschaft und eine gute Zusammenarbeit auf Jahre…

 

bfv-Pokalfinale: FC Astoria Walldorf – TSG 1899 Hoffenheim in Rettigheim!

Datum: 29.05.2019; 18:30 Uhr

Ort: Rettigheim

C-Jugend: FC Astoria Walldorf  (Oberliga) – TSG 1899 Hoffenheim (Regionalliga)

Am Mittwoch, den 29.05.2019 findet auf dem Rettigheimer Hahnenberg das badische Pokalfinale der C-Jugend zwischen dem Oberligisten FC Astoria Walldorf und dem Regionalligisten TSG 1899 Hoffenheim statt. Anpfif ist um 18:30 Uhr. Als Gastgeber wird der TSV Rettigheim 1902 e.V. für das leibliche Wohl sorgen! Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer!

Ab jetzt American Football in Rettigheim!!

Herzlich Willkommen, „Rettigheim Rhinos“!

Seit gestern ist es offiziell! Der TSV Rettigheim 1902 e.V. ist um eine Attraktion reicher!

In Rettigheim wird zukünfitg American Football gespielt!

Bei der gestrigen Vorstandschaftssitzung wurde einstimmig über die Aufnahme der neuen Abteilung „American Football“ entschieden!

Wir heißen die „Rettigheim Rhinos“ auf diesem Weg herzlich Willkommen!

Die Trainings und die Heimspiele finden auf dem Sportgelände des TSV Rettigheim 1902 e.V. statt!

Trainingszeiten: Dienstag und Donnerstag von 20:00 bis 22:00 Uhr.

Die „Rhinos“ freuen sich über jeden interessierten Neuzugang!

Weitere Infos folgen in Kürze!

 

Spielbericht: TSV Pfaffengrund – TSV Rettigheim 1:5 (0:2)

TSV Pfaffengrund – TSV Rettigheim  1:5 (0:2)

„Bumm-Bumm-Mächtel“ und die Tore des Monats…

Mit dem dritten Sieg in Folge kommt der TSV aus Rettigheim immer besser ins Rollen. Nach der Auftaktpleite am ersten Spieltag gegen den FV Nußloch 2, gelang dem TSV erneut eine bravouröse Mannschaftsleistung und siegte auch in dieser Höhe völlig verdient beim Kreisliga-Absteiger aus Pfaffengrund mit 5:1.

Bereits nach vier Minuten hatten die Rettigheimer Anhänger den ersten Torschrei auf den Lippen, doch der über die rechte Angriffsseite mustergültig vorgetragene Vorstoß landete nur am Pfosten. Lukas Schmitt wurde zuvor schön freigespielt. Der TSV aus Rettigheim nahm die Partie sofort in die eigene Hand und spielte sicher aus der eigenen Abwehr heraus. Immer wieder brannte es im Pfaffengrunder Strafraum lichterloh. In der 16. Minute fiel dann aber die längst überfällige Führung. Wieder war es ein Angriff über die rechte Behr-Seite, der den eingelaufenen Schmitt bediente und dieser nur noch einschieben musste. Nur fünf Minuten später gelang dem TSV das völlig verdiente 2:0. Und wie…! Georg Mächtel, wir werden später mehr von ihm lesen, erwischte einen Sahnetag und sorgte per „Tor des Monats“ für die 2:0 Führung. Mächtel ergatterte sich einen sogenannten zweiten Ball in gut 25 Meter Torentfernung und fasste sich ein Herz. Der Ball schlug unhaltbar im rechten oberen Torwinkel ein. Ein wirklich sehenswerter Treffer. Es sollte nicht der Letzte dieser Art an diesem Tag gewesen sein. Allerdings nahm Rettigheim im weiteren Verlauf einen Gang heraus. In der Phase zwischen der 30. und 45. Minute ließ man es etwas (nennen wir es wohlwollend) „schleifen“… Man überstand diese Phase aber schadlos.

Die mahnenden Worte von Coach Rosenfelder schienen in der Halbzeitpause gefruchtet zu haben, denn in den ersten zehn Minuten nach Wiederbeginn, brannte der TSV ein regelrechtes Chancenfeuerwerk ab. Ehe Schmitt in der 50. Minute das 3:0 erzielte, hätten Timo Baust und Bryan Kohler drei weitere Treffer setzen müssen.  Will man der Mannschaft an diesem Tag einen Vorwurf machen, dann sicherlich den legeren Umgang mit Großchancen. Immer wieder brachte einer der Besten auf dem Platz, Felix Behr, seine Mitspieler in aussichtsreiche Positionen. Gefällig kombinierte man sich immer wieder durch die löchrige Pfaffengrunder Abwehrreihe. Unterhalten muss man sich aber sicherlich über den Gegentreffer in der 70. Minute, als ein langer, halbhoher Ball aus der Abwehrreihe der Hausherren durch das komplette Rettigheimer Teams segelte und ein Pfaffengrunder Spieler plötzlich allein vor Keeper Hohlweck auftauchte. Gut war dann allerdings die Reaktion des TSV. Wieder war es Georg Mächtel, der nur eine Minute später den alten 3-Toreabstand wieder herstellte. Mit einer Kopie seines ersten Treffers, nur wahrscheinlich noch schöner, markierte er das 4:1 (71.).  Wieder fand ein abgewehrter Ball der Hausherren den dieses Mal 30 Meter  vor dem Tor postierten Mächtel. Warum nicht nochmal, dachte sich der Defensivspezialist und nagelte die Kugel aus besagten 30 Meter wieder in den Torwinkel. Woher der bissige Dauerläufer diese Präzision in seinem dritten Rettigheimer Jahr plötzlich nimmt, weiß man im TSV Lager nicht. Daß an diesem Nachmittag einfach alles zu klappen schien, bewies Mächtel in der der 84. Minute, als sein Schussversuch abgefälscht den Weg zum 5:1 ins Tor fand. Es dürfte Mächtels erster 3er-Pack seit der F-Jugend gewesen sein. Es war der Schlusspunkt einer sehenswerten und stets fairen Partie.

Vorschau:

Sonntag, 16.09.2018; 15:00 Uhr

TSV Rettigheim – VFB Wiesloch

Spielbericht Pokal 2. Runde: TSV Rettigheim – FC Hirschhorn 4:1 (2:0)

Pokal: 2. Hauptrunde

TSV Rettigheim – FC Hirschhorn  4:1 (2:0)

TSV zieht ins Achtelfinale ein…

Mit einem guten und durchweg souveränen Auftritt, zieht der TSV Rettigheim, trotz zahlreicher ulaubsbedingten Ausfällen, durch einen deutlichen 4:1 Erfolg gegen den Ligakonkurrenten aus Hirschhorn ins Achtelfinale des Kreispokals ein.

Bei hochsommerlichen Temperaturen kam zunächst wenig Tempo auf. Trotzdem gelang es den Hausherren das Spiel früh an sich zu reißen. Georg Mächtel verwandelte in der 11. Minute einen Handelfmeter zur beruhigenden Führung. Nur zehn Minuten später konnte die man gar auf 2:0 erhöhen. Keller spielte den eingelaufenen Kalinowiez frei, der nur wenig Mühe hatte seinen ersten Treffer im Seniorenbereich zu erzielen. Der Mittelfeldmann, sonst in der Abwehr zu finden, verwandelte aus 10 Meter unhaltbar. Danach verwaltete der TSV die Partie mehr oder weniger nach Belieben. Der Gast aus Hirschhorn hatte bis zur Halbzeitpause keine nennenswerte Tormöglichkeit.

Die zweite Hälfte blieb zunächst ohne sonderliche Höhepunkte, wenngleich der Gast durch den eingewechselten Spielertrainer Kittel nun deutlich besser im Spiel war. Es war Sommerfussball angesagt. Verständlicherweise…denn der TSV musste nicht und konnte dem FC Hirschhorn die Laufarbeit überlassen. Interessant wurde es dann erst wieder mit der Hereinnahme von Sandro Ritz. Keine Minute auf dem Feld wurde er von Keller auf die Reise geschickt. Ritz hatte keine Mühe den Ball zum 3:0 zu verwerten (85.). In der vierten Minute der Nachspielzeit konnte Hirschhorn Ergebniskosmetik betreiben (90.+4), ehe wieder Keller den startenden Ritz bediente, der den 4:1 Endstand herstellen konnte (90.+5).

Das Achtelfinale findet voraussichtlich am kommenden Wochenende statt. Gegner in Rettigheim wird der Kreisligist 1.FC Wiesloch sein. Den genauen Spieltermin entnehmt ihr bitte wieder der Tagespresse und der Homepage.

TSV Rettigheim 1902 e.V. sucht Platzwart!!!

Stellenausschreibung

Verstärke unser Team, sei ein Teil davon und trage zum Erfolg bei!

Der TSV Rettigheim  1902 e.V. – Abteilung Fußball – sucht ab sofort:

Platzwart

Du arbeitest gerne eigenverantwortlich in einem familiären Umfeld eines Sportvereins? Dann bist du bei uns genau richtig!

Deine Aufgaben:

  • Vorbereitung der Spielfelder auf den Spielbetrieb
  • kleine Rasenpflege (kein Mähen…)
  • Instandhaltung von Gerätschaften und Sportgelände
  • kleinere Reparatur- und Pflegearbeiten rund um das Sportgelände
  • Abstimmung und Kommunikation mit der Gemeinde

Dein Profil:

  • handwerkliches und technisches Geschick
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und zeitliche Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein und eigenverantwortliches Arbeiten
  • idealerweise Kenntnisse und Erfahrung im Bereich Rasenpflege

 

Wir freuen uns auf deinen Kontakt unter:

Timo Kretz; Abteilungsleiter Fussball

Tel.: 0160/94664093 oder timo.kretz@tsv-rettigheim.de

Frank Schmitt; Vorstand Sport

Tel.: 0172/6331278 oder  frank.schmitt@tsv-rettigheim.de

Thomas Nitsch; Clubhaus TSV Rettigheim 1902 e.V.

Tel.: 07253/23456 (zu Öffnungszeiten) oder  info@tsv-rettigheim.de

Am Freitag geht‘ s wieder los!!! Wiedereröffnung TSV Clubhaus am Freitag, 18. August 2017

Wir laden zu einem kleinen und feinen Sektempfang auf den Hahnenberg ein. Ab 18.00 Uhr stellen wir die neuen Gastgeber vor und anschließend lautet das Motto: „Alles Rumpsteak“. Wer unseren Chefkoch, Fritz Kamuf, aus früheren „Kochzeiten“ kennt, weiß, dass er was richtig Gutes auf den Teller bekommt.

Also, auf geht´s, am Freitag auf den Hahnenberg, denn bei uns sind die Steaks saftig, nicht die Preise!!!

Achtung! Achtung! Ab 18. August steht unsere Gaststätte wieder für Jubiläen, Feste und Feierlichkeiten zur Verfügung.

Termine bitte unter 0 72 53 – 2 34 56 oder unter www.tsv-rettigheim.de erfragen.

Wer, wann, was!?! Unsere Mottotage:

Mittwochs haben Schnitzel das Wort

Freitags geben Rumpsteaks den Ton an

Samstags machen Hähnchen die Musik

Sonntags darfs von allem etwas mehr sein

Dienstags und donnerstags gilt „weniger ist manchmal mehr“

Aktuelles über unser Clubhaus findet Ihr auch auf der TSV Homepage und auf Facebook „Clubhaus TSV Rettigheim“. Wir freuen uns auf Euch!

Wiedereröffnung TSV-Clubhaus am Freitag, den 18. August 2017

Wiedereröffnung TSV Clubhaus am Freitag, den 18. August 2017

Zur Wiedereröffnung unserer Clubhausgaststätte laden wir zu einem kleinen und feinen Sektempfang auf den Hahnenberg ein!

Los geht’s am Freitag, 18. Aug., um 18.00 Uhr mit der Vorstellung der neuen Gastgeber, anschließend lautet das Motto: „Alles Rumpsteak“. Chefkoch Fritz Kamuf zaubert ein Rumpsteak auf den Teller das seinesgleichen sucht, versprochen……

Also den 18. August vormerken, Hunger und Durst mitbringen, dann freuen wir uns auf einen schönen Abend.

Näheres in der nächsten Gemeinderundschau und auf unserer Homepage: www.tsv-rettigheim.de

Achtung! Achtung! Ab 18. August 2017 steht unsere Gaststätte wieder für Jubiläen, Feste und Feierlichkeiten zur Verfügung.

Termine und Reservierungen erfragen Sie bitte unter 0 72 53 – 2 34 56 oder clubhaus@tsv-rettigheim.de!